Hanföl gegen Hautkrebs (CBD-Öl)

 

 

Hanf ist seit Jahrhunderten ein bekanntes, Natürliches Heilmittel das bei verschiedensten Krankheiten und hilft unter anderem auch bei Hautkrebs. Einer der bekanntesten Vertreter dieser Zeit auf dem Gebiet Hanf ist wohl Rick Simpson (http://phoenixtears.ca/) der laut eigenen aussagen mehr als 5000 Krebspatienten half sich zu heilen.

Der wohl bekannteste Wirkstoff in Hanf ist das sogenannte THC das die Bewusstseinsveränderung verursacht (Rausch). Doch der wichtigste Wirkstoff  zur Heilung ( ohne Bewusstseinsverändernder Wirkung) ist das sogenannte CBD (Cannabidiol) die Cannabinoide, den diese zerstören die Krebszellen und verhindern das bilden von Metastasen.

 

Nun ein kleiner Überblick wo Hanf (CBD Öl) eingesetzt werden kann:

  • Alzheimer
  • Allergien
  • Asthma
  • Brechreiz und Übelkeit
  • Entzündungen und chronisch entzündliche Krankheiten wie Rheuma, Arthrose etc.
  • Epilepsie
  • Fettleibigkeit
  • Hepatitis
  • Krebs
  • Nervenkrankheiten
  • Sepsis
  • Sucht

Die Folgenden Dosierempfehlungen würde ich einnehmen:

 

  • Bei Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt sowie gegen leichte Schmerzen und für einen guten Schlaf sollten morgens und abends 3 Tropfen CBD Öl (2 Prozent) eingenommen werden. Die gleiche Dosis eignet sich auch zur Harmonisierung der Körperfunktion.

 

  • Bei Stress, Anspannung oder auch bei Beklemmungen werden dreimal täglich je 3 Tropfen Cannabidiol Öl (2 Prozent) eingenommen.

 

 

  • Bei leichteren Problemen hingegen werden in der ersten Woche jeweils morgens und abends 3 Tropfen Cannabidiol Öl (5 Prozent) eingenommen. Nach einer Woche wird die Dosis auf jeweils 5 Tropfen erhöht.

 

  • Wer gleich mehrere Probleme oder schwerwiegendere Probleme behandeln möchte, geht in der ersten Woche wie bei leichten Problemen mit der Dosierung vor. Jedoch werden nach 2 Wochen dreimal täglich 5 Tropfen Cannabidiol Öl (5 Prozent) eingenommen.

 

 

  • Bei chronischen Problemen, Chemotherapie oder auch einer großen Anzahl an Beschwerden werden in der ersten Woche morgens und abends 4 Tropfen Cannabidiol Öl (10 Prozent) eingenommen. In der zweiten Woche sollte die Dosis auf 5 Tropfen erhöht werden und nach zwei Wochen kann die Dosis weiter erhöht werden.

 

Nun aber zum Thema Hautkrebs:

 

Wenn ich Hautkrebs hätte würde ich mir ein 10 % CBD öl auf die betroffenen Stellen immer wieder über den Tag auftragen und mich 3 Std. in die Sonnen begeben, den die Sonne heilt Hautkrebs und verursacht ihn nicht. Das würde ich so lange machen bis ich geheilt bin. Das was Hautkrebs verursacht sind Sonnenschutzmittel und die darin enthaltenen Konservierungsstoffe.

 

Gibt es Nebenwirkungen ?

Ja, CBD kann zu Mundtrockenheit führen und den Appetit reduzieren (bei Oraler einnahme). Aber CBD macht nicht süchtig und man kann sich damit auch nicht überdosieren.

 

Wenn ihr euch CBD-Öl besorgt (z.B. Amazon.de) schaut bitte das es von biologischem Anbau erzeugt wurde, denn es gibt auch synthetisch hergestelltes CBD, dass würde ich aber nicht empfehlen.

Wie immer beleibt mir zum Schluss nur zu sagen, dass ich alles was ihr tut mit eurem Arzt oder Heilpraktiker absprechen solltet.

 

Lieber Gruß euer

 

Maiquel

Comments

comments

7 Gedanken zu „Hanföl gegen Hautkrebs (CBD-Öl)

  1. Ich bin Rose Gunter aus Deutschland, ich wurde vor 6 Monaten mit Lungenkrebs diagnostiziert, ich war besorgt über die Suche nach Heilung. Ich kontaktierte Rick Simpsons E-Mail an Ricksimpsonmedicaloil@outlook.com Ich kaufte 60 Gramm Cannabisöl, 3 Tage später wurde das Öl an meine Adresse geliefert. Ich nahm es in der von Rick Simpson vorgeschriebenen Dosis ein. Innerhalb von 7 Tagen bemerkte ich einige Veränderungen und kontaktierte ihn erneut. Er riet mir, für 8 Wochen fortzusetzen, als er verschrieben, ich tat es, nicht vor etwa 7 Wochen, kontaktierte ich meinen Arzt für einen Test, ich war überrascht, mein Dr. sagen, dass ich jetzt frei von Krebs bin. Ich danke Gott und Rick Simpson, die meinen Lungenkrebs mit medizinischem Cannabisöl geheilt haben.

    Freundliche Grüße,
    Rose Gunter

  2. Mein Name ist Manuela Pamer, hier ist eine kurze Geschichte darüber, wie RSO Cannabisöl meine Krebserkrankung kurierte. Ich bin 68 Jahre, Dezember 2017, bei mir wurde Lungenkrebs diagnostiziert, worauf ich alle Hoffnung verlor, bis mich ein Freund mit Cannabis bekannt machte Behandlungen, die ich nie glaubte. Aber ich musste es versuchen und einige Monate nachdem ich völlig geheilt war und dieses Cannabisöl meinen Krebs tötete, half Rick Simpson mir mit diesem Cannabisöl. Sie können sich mit ihm in Verbindung setzen Ricksimpsonmedicaloil@outlook.com

    Freundliche Grüße,
    Manuela Pamer

  3. I discovered your blog site on google and test a number of of your early posts. Proceed to keep up the excellent operate. I simply extra up your RSS feed to my MSN Information Reader. Looking for forward to reading extra from you in a while!

  4. Mein Name ist Manuela Pamer. Hier ist eine kurze Geschichte darüber, wie RSO-Cannabisöl meinen Krebs geheilt hat. Ich bin 68 Jahre alt, im Dezember 2018 wurde bei mir Lungenkrebs diagnostiziert, und ich verlor alle Hoffnung, bis mich ein Freund mit Cannabis bekannt machte Behandlungen, an die ich nie geglaubt habe. Aber ich musste es versuchen und einige Monate nachdem ich vollkommen geheilt war und dieses Cannabisöl meinen Krebs getötet hatte, half mir Rick Simpson mit diesem Cannabisöl. Sie können sich mit ihm in Verbindung setzen Ricksimpsonmedicaloil@outlook.com

    Freundliche Grüße,
    Manuela Pamer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.